Hilfsprojekte

MiA unterstützt dieses Jahr folgende Hilfsprojekte und bittet dringend um Ihre großzügige Unterstützung, die insbesondere infolge der weltweiten Pandemie besonders wichtig ist, um Hungersnot und Ungerechtigkeit zu bekämpfen. Überweisungen auf das Projekt-Konto werden direkt und zu 100% in die Arbeit (ohne Verwaltungs- oder Vereinskosten) übertragen. Wir arbeiten derzeit rein ehrenamtlich und brauchen keinerlei Gehälter für unsere Hilfsarbeit. Das garantieren wir! Alle Hilfsgelder, die wir vergeben, werden vor Ort gründlich geprüft und ihre Verwendung überwacht. Bitte spenden Sie möglichst allgemein für die Hilfsprojekte, damit wir den Bedarf jeweils mit unseren Partner und Mitteln entsprechend verteilen können. Doch wenn Sie ausschließlich für ein bestimmtes Projekt spenden wollen, ist das natürlich auch möglich. In diesem Fall schreiben Sie bitte das Projekt in den Spendenzweck. Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Projekte:




Ablauf der Projektevaluation bei MiA und BGR:

Projektkoordinator ist derzeit unser zweiter Vorsitzender, Raimund Hopf, bis wir eine Person finden, die diese Arbeit übernehmen kann. Als Projektpaten / Projektbeauftragte haben wir Susanne Goemann für Kamerun, Stephan Grotjahn und den "Freien Buddhismus in Essen" für die Mongolei, und Simpert Würfl für Indien.

Wir suchen immer noch weitere Projektpaten (Projektbeauftragte) für unsere Hilfsprojekte. Wenn Sie sich vorstellen können ehrenamtlich ein Projekt zu betreuen - sprechen Sie uns an!